25. Februar 2020 = EQUAL-PAY-DAY in Österreich

Alle Jahre wieder wird der Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männern berechnet. Vollzeit-beschäftigte Frauen verdienen in Österreich nach der aktuellsten, öffentlichen Statistik im Schnitt 15,2% weniger als Männer.

Die Gründe sind vielfältig, einige „erklärbar“ – wie der hohe Beschäftigungsanteil von Frauen in niedrig bezahlten „sozialen?“ Branchen – aber keiner der Gründe gerechtfertigt es, dass Frauen für ihre Arbeit weniger bezahlt bekommen.

15,2% EinkommensUNgleichheit bei Vollzeitbeschäftigung entspricht 56 Tage, die Frauen 2020 bereits unbezahlt gearbeitet haben. Erst ab dem 25.2.2020 = Equal Pay Day (Tag der Einkommensgleiche) bekommen Frauen und Männer in Österreich gleich viel bezahlt. Details dazu unter www.equal-pay-day.at

Als Solidaritätsaktion gibts auch heuer wieder eine aktivierende T€€-Pause bei Doris Kornfeld im Antiquariat. Und DU bist eingeladen!

25.2.2020 – Equal Pay Day & T€€

T€€-Paus€ 2020
Di., 25. Februar 2020 – von 11:00-13:00 Uhr
anläßlich des diesjährigen „Equal Pay Day“ in Österreich.
Auch heuer wieder mit Geld-Geschichte(n) & Kraft-Keksen & „Gute Laune“-T€€ – sowie: Eigene Equal-Pay-Schleife basteln!*)
Antiquariat Klabund, 1090 Wien
Garnisongasse 22, direkt gegenüber der „Gelddruckerei“ der Nationalbank 😉
Doris Kornfeld (Klabund.at) & Klaudia Mattern (Equal-Pay.at) freuen sich auf ein Kennenlernen.
Einfach mittags vorbeikommen & mitmachen & mitbasteln & mitreden!

100% EQUAL-PAY

*)PS: Eine Bastelanleitung für eine eigene Equal-Pay-Schleife als Video ist auch online verfügbar – aber Gemeinsam-Basteln und Tee-Trinken macht einfach mehr Freude & kann zu unerwarteten Geld-Einsichtigen & Lern-Erlebnissen führen … Klaudia hat da eine „historische Kleinigkeit“ für dich vorbereitet.


Könnte das vielleicht auch andere interessieren? Einfach teilen!