Advent-Kalender aus Klopapier-Rollen

Es ist wieder Lockdown-Zeit …
Wir basteln wieder mit leeren Klopapier-Rollen!

Im Frühling wurde die Reihe rund um das CoVID-Begleit-Thema „Klopapier“ gestartet … Jetzt ist wieder Zeit, um Schönes aus Klopapier-Rollen zu machen.

Eigenen DIY-Adventkalender aus Klopapierrollen machen …

Blitz-Anleitung für ganz Schnelle:

24 Klopapier-Rollen – an den Ecken zusammendrücken und dann die Ränder nach innen klappen. So entstehen kleine Päckchen, die ein wenig an Pölsterchen erinnern.
24 kleine Geschenke – Süßes, Nussiges, Verspieltes, Gebasteltes, Sprüche & Zitate & Witze, Gutscheine, … ab besten von allem etwas 😉
Schnur oder Wolle – zum Einpacken/Einwickeln der gefüllten Päckchen.
dicken Stift – zum Beschriften von 1 bis 24
Fertig! – nun kann der 1. Dezember kommen, und der 2. und der 3. … und und und 🙂

24 kleine Päckchen aus Klopapier-Rollen bilden den Adventkalender …

Noch ein paar Extra-Tipps für Selber-Macher*innen

24 leere Klopapier-Rollen … So viele hat vielleicht nicht jede*R spontan bereits griffbereit. Du kannst auch mit weniger beginnen – z.B. mal die ersten 10 Tage – und dann laufend weitere ergänzen.

24 kleine Geschenke … Damit der Adventkalender für dich selbst eine tägliche Überraschung wird, solltest du jemanden bitten, ihn für dich zu befüllen.

Die Erfahrung zeigt: Die Inhalte können mehr Arbeit machen als die Advent-Päckchen …

Schnur zum Einpacken … Die Päckchen sollten gut verschlossen werden, sonst könnte jemand schon vor dem jeweiligen Tag den Inhalt plündern 😉 Ein Vorteil vom Einpacken/Zubinden mit einer Schnur, Wolle oder einem Geschenkband gegenüber dem Zukleben mit einem Klebeband ist, dass die Rollen nicht zerstört werden und auch nächstes Jahr wieder befüllt werden können.

Nummerieren der Päckchen … Mit einem dicken Stift können die Rollen direkt beschriftet werden. Du kannst aber auch kleine Anhänger aus buntem Papier oder Karton schneiden und dann diese Kärtchen auf die Päckchen kleben oder anbinden.

Fertig! … Jetzt noch die 24 Adventpäckchen z.B. an einen Ast oder Stock binden und diesen an einen Wandnagel hängen. Oder Du legst die Päckchen in ein Körbchen, das mit einem weihnachtlichen Tuch ausgelegt ist? Oder ihr habt bereits eine Weihnachtsgirlande hängen, dann kannst du auch dort an Zwischenräumen die kleinen Geschenke herunterhängen lassen. Schwere Päckchen am besten an einer Wäsche-Leine platzieren.

Gut vorbereitet auf den Dezember: Eine kleine Schere erleichtert das Pflücken und ein Schuhbanderl sorgt für die stabile Aufhängung …

Übrigens: Im Internet gibt’s noch einige andere Ideen, um sich mit leeren Klopapier-Rollen in Adventstimmung zu basteln. Mal schauen, vielleicht präsentiert www.ichlernegerne.at hier noch ein paar weitere „Schöne Sachen zum Advent-Stimmung-Selbermachen“.


Könnte das vielleicht auch andere interessieren? Einfach teilen!